Ein Angebot von

Baustellen am Hauptbahnhof werden auf den letzten Drücker fertig

2019-02-19 // 10:06:00 Uhr // Heilbronn // Von Christian Gleichauf

Am neuen zentralen Busbahnhof und in der Unterführung zu den Bahnsteigen wird bis kurz vor der Eröffnung der Bundesgartenschau gearbeitet. Unerwartete Hohlräume haben zu Verzögerungen geführt.

„Es ist ja üblich, dass wenn vorne das Band durchgeschnitten wird, hinten die Handwerker rausgehen“, sagt Christiane Ehrhardt. Die Leiterin des Amts für Straßenwesen ist deshalb zuversichtlich, dass die zwei Großbaustellen am Bahnhof in den verbleibenden Wochen bis zur Bundesgartenschau abgeschlossen werden.

Knapper Zeitplan am ZOB kann eingehalten werden

Dass der Zeitplan für den neuen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) knapp ist, war von vornherein klar. „Aber wir werden rechtzeitig vor der Buga fertig“, versichert Ehrhardt. Allenfalls die Unterstände, gemeinhin bekannt als „Wartehäuschen“, würden vielleicht erst mit etwas Verspätung installiert.

„Da sind wir mit der Firma noch in Verhandlungen.“ Wichtig sei, dass der neue Busbahnhof und die Wendeschleife genutzt werden können. Das sei der Fall.

Die Stadt hatte erst im November mit der Baumaßnahme begonnen, nachdem die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) Eigenbedarf für die Fläche des bisherigen ZOB angemeldet hatte. Knapp 900.000 Euro sind dafür veranschlagt.

Verzögerungen bei der Bahn-Baustelle in der Unterführung

Die Bauarbeiten in der Unterführung hätten dagegen schon Ende vergangenen Jahres abgeschlossen sein sollen. Hier ist die Bahn Bauherrin. Die Stadt hat sich allerdings beteiligt, um die Unterführung gestalterisch aufzuwerten. Dazu wurde eine hinterleuchtete Effektwand installiert. Die übrigen Bauarbeiten sind noch in vollem Gange.

Zwei Punkte haben laut Bahn zu Verzögerungen geführt: Weil unter zwei Treppenläufen zu den Bahnsteigen Hohlräume gefunden wurden, hätten Planunterlagen angepasst und statische Prüfungen erfolgen müssen, heißt es aus Stuttgart. Zeit gekostet habe zudem die „Auswahl eines geeigneten Bodenbelages aufgrund geänderter Richtlinien“, wie eine Sprecherin mitteilte.

Öffentliche Eröffnungsfeier geplant

Insgesamt versichert die Bahn aber, dass die gesamten Modernisierungsarbeiten am Heilbronner Hauptbahnhof rechtzeitig vor Beginn der Buga fertiggestellt sein werden. Die neuen Bahnsteige inklusive neuer Beleuchtungsanlage und Bahnsteigdächern sollen mit einer öffentlichen Feier eröffnet werden. Der Hauptbahnhof Heilbronn wird damit vollständig barrierefrei.

2019-02-19T17:01:57+02:00