Laser- und Fontänenshow auf dem Karlssee soll Gäste verzaubern

Die Buga GmbH stellt besondere Wasserinszenierungen für die Abendstunden vor. Die Rede ist von einer der größten Wassershows Europas. Die Premiere ist am 20. April 2019.

Besondere Wasserspiele mit Licht- und Spezialeffekten sollen auf der Bundesgartenschau in Heilbronn zum Blickfang werden. Die Buga GmbH stellte der Presse per Filmanimation eine der größten Wassershows Europas vor. Sie soll ab dem Start im April 2019 auf dem Karlssee des Buga-Geländes zu sehen sein.

Der abendliche Wasserzauber soll ab Einbruch der Dunkelheit dreimal die Woche mit speziellen Choreographien, Wasserfontänen, Laserprojektionen und Musik die Gäste verzaubern. Eine Leinwand aus Wasser wird dabei integriert. Die Fontänen sollen dabei eine Länge von bis zu 120 Metern erreichen. 

Animationen: Compactteam & Consortium Eventtechnik

Besucher können Wasserinszenierung tagsüber über Gesten selbst steuern

Auch tagsüber sollen Gartenschaugäste außergewöhnliche Wasserinszenierungen erleben können. Sowohl auf dem Karlssee als auch auf dem Floßhafen werden Fontänen und Düsen mit ausgeklügelter Technik ausgefallene Blumeneffekte erzeugen. Besucher können diese Effekte mit Hilfe einer Gestensteuerung selbst beeinflussen.

Mit dieser Installation „holen wir eine Weltneuheit auf die Buga“, erklärte Geschäftsführer Hanspeter Faas. Realisiert werden die verschiedenen Wassershows von den Firmen Compactteam aus Berlin und Consortium Eventtechnik aus Wien. Premiere der Wasserinszenierung soll am Ostersamstag, 20. April, sein – drei Tage nach der Eröffnung der Buga. 

2018-09-21T09:23:33+00:00